Kelly-Insel

KEZ e.V. ist einer der Kooperationspartner für das Projekt "Kelly-Insel" in Neuhausen.

Die Kelly-Insel ist ein Projekt, das in Kooperation mit dem Polizeirevier Filderstadt, der Alexandra-Sophia Stiftung e.V., dem Verein Kinder- und Elternzentrum (KEZ) e.V., dem Verein Kelly-Insel e.V. und der Gemeinde Neuhausen den Kindern in "Rettungsinseln" Orte schafft, an denen sie in Notfällen, aber auch bei kleineren Problemen Hilfe finden.

Was bedeutet Kelly-Insel für Neuhausen?

Ein sicheres Wohnumfeld für Familien. Kinder können sich selbstständig und unbeschwert im Ort bewegen.

Grund für die Einführung der Kelly-Insel war u.a. den gesamtgesellschaftlichen Ansatz zu einer Hinsehgesellschaft zu stärken und auf die Bedürfnisse der kleinsten Mitbürger zu reagieren. Besonders erfreulich ist es, dass es seit der Einführung des Projektes in neuhausen keinen Vorfall gab, bei dem ein Kind eine Kelly-Insel aufsuchen musste.

Seit der Vergabe des 1. Kelly-Insel Zertifikates 2004 haben sich etwa 50 öffentliche Einrichtungen und Geschäfte als Kelly-Insel zertifizieren lassen.

Bis zum jetzigen Zeitpunkt gab es keine Vorkommnisse.

Kelly - Insel Aktionen

Beim Stadtspiel "Reif für die Insel" haben Kinder im Grundschulalter die Möglichkeit auf spielerische Weise die Kelly - Inseln im Ort zu erkunden.

Nähere Informationen zum Projekt und den Kooperationspartnern finden Sie unter www.kelly-insel.de